Klangschalen als akustische Unterstützung in der Schule

Artikel: Januar/2019

Einige Lehrer in unserem Bekanntenkreis nutzen Klangschalen, um Kinder in der Grundschule oder Schüler im Bereich der Sonderpädagogik zur Ruhe zur bringen. Dazu sind Klangschalen durchaus angebracht, da sich zum Beispiel junge Schüler noch daran gewöhnen müssen, während des Unterrichtes ruhig an ihrem Platz zu sitzen und dem Unterricht zu lauschen.

Selbstverständlich kann der Lehrer auch versuchen, die Kinder durch Reden ruhig zu bekommen. Reden ist jedoch das, was er während des Unterrichts schon viel macht, wohingegen die Klangschale ein anderes akustisches Signal sendet.

Mithilfe der Klangschale als Instrument für Ruhe, können Sie Ihre Stimme schonen und senden jedes Mal dasselbe Signal. Sie schlagen die Klangschale jedes Mal gleich an, mit der Bedeutung, dass die Kinder in der Schule spätestens zur Ruhe gekommen sein müssen, wenn kein Ton mehr zu hören ist. Wenn Sie reden und Ermahnen kann dies viel stressiger sein und bei Ihnen und den Schülern schlechte Gefühle hervorrufen.

Wir schlagen vor, dass Sie erst Ihre Schüler an das akustische Signal gewöhnen und ihnen erläutern, was es bedeutet. Erklären Sie, was es für Konsequenzen hat, wenn Schüler den Unterricht dauernd stören und das Sie mit dem Signal der Klangschale wieder die Ruhe haben möchten, um mit dem Unterricht fortzufahren.

Klangschalen können in der Schule jedoch auch durchaus für weitere Signale genutzt werden:

  • Softes Beenden einer Klassenarbeit bzw. zurückholen der Aufmerksamkeit der Schüler aus einer starken Konzentrationsphase
  • Beginn einer Arbeitseinheit
  • Unterbrechungen während Gruppenarbeiten

Für jedes Klangschalen-Signal in der Schule sollten Sie sich eine spezifische Anschlagstechnik ausdenken. Also schlagen Sie die Klangschale dazu in unterschiedlicher Art und Weise an. Zum Beispiel für das Beenden eine Konzentrationsphase schlagen Sie die Klangschale einmal an und für das zur Ruhe kommen zweimal hintereinander. Wenn Sie die Klangschale anschlagen den Ton zwischenzeitlich beenden möchten, müssen Sie die Klangschale nur kurz mit der Hand anhalten. Das kann gemacht werden, um zwischenzeitlich die Schwingung rauszunehmen.

Wie wir erfahren haben, kaufen sich Lehrer oft kleinere Klangschalen, weil Sie diese als Mittel zum Zweck sehen. Wichtig ist es jedoch für Sie zu wissen, dass größere Klagschalen zwar teurer sind in der Regel aber auch softer und beruhigender Klingen.

Anbei noch drei Empfehlungen aus unserem Sortiment, welche Klangschalen wir für Schulen sehr geeignet halten:

Klangschalenset „Blume des Lebens“

Bei diesem Klangschalenset sind bereits eine Klangschalenunterlage und ein Anschlagmittel enthalten. Sie können die Klangschale in der Schule immer gut verstauen, da die Klangschale samt Zubehör in einer hübschen Geschenk-Box geliefert wird.

Klangschale Nepal

Diese Klangschale ist immer noch klein uns sehr handlich, bringt aber mit einem Filzklangstab angeschlagen schon einen warmen und relativ langanhaltenden Ton hervor. Damit Sie die Klangschale im Unterricht anschlagen können, benötigen Sie noch einen Filzklangstab und ein Klangschalenkissen.

Klangschale OHM

Die Klangschale ist unser absoluter Liebling. Sie bringt einen tollen eher dunklen und durchdringenden Ton hervor. Gerade diese Größe von Klangschale ist sehr passend für Ihr Lehrer-Pult. Um die Klangschale nutzen zu können und um auf ähnliche Töne wie in dem Hörbeispiel zu kommen, benötigen Sie ergänzend ein Klangschalenkissen und einen Filzklangstab.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit den Klangschalen, die Sie natürlich auch zuhause für Entspannungszwecke nutzen können. In diesem Beispiel war es unser Ziel, Ihnen die pädagogische Anwendung für die Schule aufzuzeigen. Unsere Erfahrung zeigt, dass immer mehr Lehrer Klangschalen in Schulen einsetzen und das aus guten Gründen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.